Licht und Finsternis

Licht leuchtet hell, manchmal gar grell. Kommt die Nacht, Dann gib acht! Heller Schein Leuchtet heim. Dunkel bleibt nicht, Siegen wird das Licht. (C) Katharina Kopp Dies ist ein Beitrag zur kollektiven Schreibaktion „Der Dienstag dichtet“ von Katha kritzelt. Die Idee hinter der Schreibaktion ist, jeweils am Dienstag ein Gedicht über etwas zu veröffentlichen, was den„Licht und Finsternis“ weiterlesen

Fahrt im Dunkeln

Im Dunkeln breche ich um 4 Uhr morgens auf. Der Urlaub an der Ostsee neigt sich langsam dem Ende zu. Mein Fahrrad hatte ich bereits abends präpariert mit meinen Satteltaschen und jetzt gilt es nur noch ein paar letzte Kleinigkeiten einzupacken. Ich hatte auf Mond gehofft, aber der lässt sich an jenem Morgen im August„Fahrt im Dunkeln“ weiterlesen

Mein Licht

„Der Herr ist mein Licht, mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen?“ Psalm 27,1 Es gibt verschiedene Dinge, vor denen wir Angst haben können: Dunkelheit, Krankheit, Verlust lieber Menschen, vor der Zukunft ganz allgemein, aber niemand kann uns dazu verpflichten, vor irgendetwas Angst„Mein Licht“ weiterlesen