Mein Licht

„Der Herr ist mein Licht, mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen?“ Psalm 27,1

Es gibt verschiedene Dinge, vor denen wir Angst haben können: Dunkelheit, Krankheit, Verlust lieber Menschen, vor der Zukunft ganz allgemein, aber niemand kann uns dazu verpflichten, vor irgendetwas Angst zu haben. Wer sein Leben in Gott gründet, darf sich geborgen wissen, selbst in dunklen Zeiten. Er gibt Licht, auch wenn es manchmal nur für einen Tag ist. So, wie die Sonne jeden Tag neu aufgeht, so scheint auch sein Licht täglich neu in unser Leben. Er ist es, der uns Heil gibt, es liegt nicht in menschlichen Errungenschaften, auch nicht in den Errungenschaften der Medizin, die nicht immer die erwünschten Resultate bringen. Unser Gott gibt uns auch in Zeiten der Not Sicherheit und Kraft, sodass wir keine Angst haben müssen. Vielleicht neigen wir Deutschen besonders dazu, uns von Angst bestimmen zu lassen, aber es wird unser Leben nicht besser machen. Durch Ängste oder Sorgen können wir unserem Leben nichts hinzufügen, es wird uns Kraft rauben. Vertrauen wir heute unserem Herrn, der unseres Lebens Kraft ist und uns sein Licht gibt für den neuen Tag.

Lieber Vater, sei du heute mein Licht und mein Heil. Hilf mir, mich nicht zu fürchten, sondern in dir geborgen zu sein. Sei du meines Lebens Kraft. Lehre mich, auf dich zu schauen und dir zu vertrauen in allem. Alle meine Ängste und Sorgen lege ich bei dir ab. Amen.

Einen guten Tag im Vertrauen auf unseren Herrn!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.