Unruhige Gedanken

„Als viele unruhige Gedanken in mir waren, beglückten deine Tröstungen meine Seele“. Psalm 94, 19Wahrscheinlich kennen wir das alle: unruhige Gedanken, Ängste, Sorgen, Nöte können uns ganz schön umtreiben. Schlaflose Nächte, schlechte Laune, Traurigkeit oder gar Depressionen können die Folge sein. Meist sind diese Schreckgespenster nachts besonders groß und versuchen, uns die Kraft und Lebensfreude„Unruhige Gedanken“ weiterlesen

Lebendige Hoffnung

„Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.“ 1. Petrus 1, 3 Was für ein Geschenk! Lebendige Hoffnung! Worauf haben wir nicht schon alles gehofft in diesem Leben? Kinder machen es uns vor, sie„Lebendige Hoffnung“ weiterlesen

Alles neu

Wie schön wäre das, wenn alles neu wäre. Neue Kleidung, eine neue Frisur, ein neues Auto oder Fahrrad, ein neues Haus, eine neue Wohnung, ein neues Leben? Das Alte ist uns wohlvertraut, aber das Neue übt einen ganz besonderen Reiz auf uns aus. Dem Neuen liegt ein Zauber inne. Es gibt ja Menschen, die lassen„Alles neu“ weiterlesen

Vorbereitete Werke

Die Ferien sind vorbei und es ist Zeit, sich wieder auf die Schulzeit vorzubereiten. Vielleicht ging es Manchem so wie mir, ich brauchte echt Zeit, mich darauf einzustellen, dass ich die Schüler nicht in der Schule empfangen darf, sondern nochmal im Hausunterricht versorgen muss. Das ist gar nicht so einfach, wenn man lieber mit seinen„Vorbereitete Werke“ weiterlesen

Paradigmenwechsel?

Ist es Zeit, das Paradigma zu wechseln? Was heißt das? Wir als Christen in Europa leben seit Jahren in einer Wohlstandsgesellschaft, die in der Geschichte selten so vielen Menschen zur Verfügung stand. Dies könnte uns dazu führen, dass wir das Leben hier auf dieser wunderschönen Erde für alles halten, was es so gibt. Gerade jetzt,„Paradigmenwechsel?“ weiterlesen

Ostern – Auferstehungshoffnung

Freitag, 3.4.2020 Was heißt das in unseren Tagen? Hoffen wir noch auf ein Morgen? Oder sind wir so im Heute vergraben, kreisen um unsere Sorgen und Nöte, um die Tatsache, dass wir isoliert sind? Was hat es mit uns heute zu tun, dass damals vor 2000 Jahren ein Mensch lebte, der am Kreuz starb und„Ostern – Auferstehungshoffnung“ weiterlesen

Aufbrechen in Neuland

Dienstag, 31.3.2020 Abram, wie er damals hieß, war 75 Jahre alt als Gott ihn rief, etwas Neues anzufangen. Wahrscheinlich war er eher erstaunt über Gottes Ruf an ihn. Aber der Auftrag war klar: „Geh in das Land, das ich dir zeigen werde!“ In anderen Worten: Lass das zurück, was dir so wohlvertraut ist, deine Familie,„Aufbrechen in Neuland“ weiterlesen

Bewahre dein Herz – pass auf dein Herz auf!

Freitag, 27.3.2020 „Mehr als alles behüte dein Herz, denn daraus quillt das Leben.“ Sprüche 4, 23 Alles, was ein Mensch tut, kommt aus dem Herzen. Jede gute und auch jede nicht so gute Tat beginnt, indem man einen Entschluss fasst – bewusst oder unbewusst, überlegt oder unüberlegt. Wie viele unüberlegte Worte und Taten kommen wohl„Bewahre dein Herz – pass auf dein Herz auf!“ weiterlesen

Gottes Nähe

Donnerstag, 26.3.2020 Darf ich heute mit einer eher persönlichen Frage starten: Wie nahe darf Gott mir kommen? Wie nahe will ich ihm kommen? Was passiert, wenn alles andere wegfällt, alle Sicherheiten, auf die ich mein Leben gebaut habe, alles, was mir so viel bedeutet? Vieles, was wir so selbstverständlich nehmen, ist in diesen Tagen plötzlich„Gottes Nähe“ weiterlesen