Kreidefelsen

Mächtig liegen sie. Jedes Jahr bricht ein Stück ab, rutscht hinab ins Meer. Ein Buchenwald als Dach, Uralte Wege schlängeln durch den hellen Wald. Nach ein paar Schritten – Ich halte inne – achtsam! Taste mich voran. Mein Blick öffnet sich, Gleitet durch ein Fenster hinab in die Tiefe. Begreifen geht nicht, doch die Schönheit„Kreidefelsen“ weiterlesen

Der Schmetterling

Der Schmetterling kann symbolisch für Verschiedenes stehen. In diesem Gedicht thematisiere ich mithilfe dieses Bildes einen geographischen Umbruch, der mein Leben mehr bereichert als ich erwartet hatte.