Verzagt?

Was wenn…? Heute ist Alles gut. Soweit. Aber was kommt? Morgen? Übermorgen? Wie wird es sein? Ängste? Sorgen? Fragen? Doch heute ist Alles gut. Soweit. Und morgen? Jeder Tag Sorgt Für sich. Dieser Text lebt von dem, was zwischen den Zeilen geschrieben ist. Wie füllst du die Leerstellen? (c) Katharina Kopp Kathakritzelt.com hat diese Aktion„Verzagt?“ weiterlesen

Mein Herz*

Mein Herz ist wie ein off’nes Buch, in dem ich nach den heilen Seiten such‘. Doch alles ist hier voller Narben, in ganz verschied’nen trüben Farben. Die schwimmen wie in einem roten Pool, dabei tat ich doch immer ach so cool. So trampelte man auf mir rum, verkaufte mich sehr oft für dumm. Jetzt liegt„Mein Herz*“ weiterlesen

Dein Platz

„Für dich ist doch hier kein Platz.“ Oh, wie ich ihn hasse, diesen Satz! „Auf dich wartet hier auch keiner.“ „Ehrlich gesagt, dich braucht auch keiner.“ Diese Sätze haben soviel Macht, Ein Feuer ist damit so leicht entfacht. Dieses brennt ganz tief im Herzen, verursacht oftmals große Schmerzen. Ob gesprochen oder nur gedacht, hab ich„Dein Platz“ weiterlesen

Gewurzelt

In der Bibel wird im Propheten Hesekiel 17, 7 ein Weinstock beschrieben, der seine Wurzeln nicht mehr in die Erde steckt, um von dort Wasser zu bekommen, sondern in die Höhe, um von einem mächtigen Adler Kraft zu erhalten. Uns allen ist klar, was passiert, wenn die Wurzeln nicht mehr in der Erde ankern. Ein„Gewurzelt“ weiterlesen

Gesehen

Hörst du noch – oder siehst du schon?
Angeregt durch Ausführungen zu Hiob im Januar bis April 2021 entstanden einige Gedanken in Haiku-Form*. Die Geschichte Hiobs hat gewisse Parallelen mit dem, was im Leben so vor sich geht. So ist dieser Text Hiob nachempfunden, spricht mir aber persönlich aus dem Herzen – dir vielleicht auch?

Hör genau hin!

So viele Stimmen, Schreien, tönen, klingen laut, Hör in dich hinein! Horch um dich herum! All das Laute, Quälende, Hör auf das Leise! Hör genauer hin! Sanft sind die Zwischentöne, Vernimm diese Stimm! Hörendes Beten, Ist das nicht so wunderbar? Hör auf seinen Gruß! Vater, du bist wahr! Bringst zur Ruhe das Geschrei, Auf deine„Hör genau hin!“ weiterlesen

Neues Leben

Einige Haikus zum Frühling: Winter ist vorbei, Neues Leben bricht jetzt durch. Schau, ein Mandelzweig! Hüpfend im Garten Sammelt fleißig Material Amselnest im Bau. Blütenkonfetti wirbeln munter, bunt, lustig, schneien zu Boden. Schleichend rinnt die Zeit Niemand weiß, was morgen wird Hoffnung stirbt zuletzt. Alles wieder gut Dunkle Finsternis regiert Dahinter ein Schein. (c) Katharina„Neues Leben“ weiterlesen

GROß oder klein

Der Blick auf diese Steinsäulen wirft einige Fragen auf, die mich ins Nachdenken bringen. Diese unterschiedlich hohen Säulen sind nur wertvoll durch ihre Verschiedenartigkeit. Keine wäre etwas ohne die anderen. Ist das mit uns Menschen nicht genauso? Warum schauen wir auf uns selbst oder andere herab?