Gehorsam – Wisdom

Der Herr (Yahweh) sprach zu Salomo: Bitte, was ich dir geben soll! Salomo sprach: Du wollest deinem Knecht ein gehorsames Herz geben, dass er dein Volk richten könne und verstehe, was gut und böse ist.“ 1. Könige 3, 5-9

Salomo hatte eine große Aufgabe vor sich. Er sollte das Volk Israel führen, wie es sein Vater David bereits gemacht hatte. Kein leichtes Unterfangen! Es gibt durchaus einfachere Aufgaben. Wie macht man so etwas? Wie geht man an eine große Herausforderung heran? Es gibt sicher unterschiedliche Vorgehensweisen mit verschiedenen Schwerpunkten, die auch von der jeweiligen Person abhängen. Aber allen gemeinsam tut es gut, sich am Vorgehen Salomos zu orientieren.

Treten wir einen Schritt zurück und stellen wir uns vor, uns würde das passieren: da erscheint Gott selbst und sagt zu uns: Bitte, was ich dir geben soll? Wie würden wir diese Frage beantworten? Salomo entscheidet sich für die bescheidene Bitte, Gott mit an dieser großen Aufgabe zu beteiligen, die vor ihm lag. Er erkannte, dass er es aus eigener Kraft nicht schaffen würde, dieses Volk zu richten und zu führen. Und die Weisheit, eine große oder auch eine kleine Aufgabe zu erfüllen kommt letztlich aus einem gehorsamen Herzen gegenüber Gott. Wenn wir ihm vertrauen, dass er uns leiten kann in dem, wie bestimmte Abläufe am besten gehen können, wie wir unsere täglichen Aufgaben angehen können, sind wir auf der sicheren Seite.

Lieber Vater, täglich begegnen uns neue Aufgaben und Herausforderungen. Manches scheint zu groß für uns. Wir bitten dich, dass du uns ein gehorsames Herz gibst, dich in allem zu erkennen. Schenke du uns deine göttliche Weisheit in dem, wie wir unsere Pflicht tun. Amen.

– * – * – * – * – * – * – * –

The Lord (Yahweh) said to Solomon: „Ask, what I shall give you! Solomon said, „You would give your servant an obedient heart to judge your people and understand what is good and what is evil. 1 Kings 3, 5-9

Solomon had a great task before him. He was to lead the people of Israel as his father David had already done. No easy task! There are much easier tasks. How do you do that? How do you approach a great challenge? There are certainly different approaches with different emphases, which also depend on the individual person. But it is helpful for all of us to orientate ourselves on Solomon’s approach.

Let us take a step back and imagine that this would happen to us: God Himself appears and says to us: Please, what do you want me to give you? How would we answer this question? Solomon chooses the humble request to involve God in this great task that lay before him. He realized that he would not be able to judge and lead this people by his own strength. The wisdom to fulfill a great or even a small task ultimately comes from an obedient heart towards God. If we trust him to guide us in how certain processes can best work, how we can approach our daily tasks, we have a secure foundation.

Dear Father, every day we face new tasks and challenges. Some things seem too big for us. We ask you to give us an obedient heart to recognize you in everything. Give us your divine wisdom in the way we do our duty. Amen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.