ANBETUNG

An einem besonderen Abend zu Mechthild von Magdeburg schrieben wir Anbetungstexte. Mögen diese Texte etwas in uns zum Klingen bringen und vielleicht entstehen auch beim Leser eigene Worte der Anbetung.

Auf dich Herr schaue ich.
Nur du stillst meine Sehnsucht.
Bedeckst mich mit deiner Liebe.
Erfüllst mich mit deiner Freude
Treu stehst du mir zur Seite.
Unter deinem Schutz bin ich geborgen.
Niemals wirst du mich verlassen.
Großer Gott, dich bete ich an.
Claudia
Allein Dir gebührt die Ehre,
nur Dir allein,
Bleibe in unseren Herzen,
Eine uns Herr in Deiner dreifaltigen Einheit,
Teile Deine Liebe uns mit,
Unter uns lass Deine Liebe und Güte kreisen,
Nähe, nach Deiner Nähe sehnen wir uns,
Güte und Barmherzigkeit lehre uns oh Herr.
Anonym
Auf dich, Herr, traue ich.
Nach dir, Herr, sehne ich mich.
Bereit bin ich, dir nachzufolgen, Herr.
Es ist ein köstlich Ding, dich zu lieben, Herr.
Treue und Barmherzigkeit umgeben dich.
Unfassbar groß und wunderbar ist deine Liebe, Herr.
Nur bei dir, Herr, ist das Leben in Fülle.
Gott, mein Vater, ich liebe dich über alles.
Amen
Susan
Alles in allem bist du,
Nichts und niemand kommt dir jemals gleich,
Beginn und Ende ist in dir - nur in dir,
Erhaben und mächtig bist du,
Teilst deine Güte und Gnade mit mir,
Unendliche, unfassbare Größe und Herrlichkeit,
Noch immer bist du der ewig treue Gott.
Gerecht und wahr bist und bleibst du allein.
Katharina
Auf, meine Seele, suche den Herrn.
Nah ziehst du mich an dein Herz,
Beschirmst mich, du mein Schutz und Hort.
Erste Liebe wünsche ich mir neu – brennend und begeistert.
Trauen will ich auf dich
Und mein Herz dir neu schenken.
Nie will ich von dir weichen, denn:
Gott nahe zu sein ist mein Glück.
Anonym
Herr, du bist der Anker meines Lebens.
Herr, du bist die Nabelschnur, an der ich hänge.
Herr, du bist die Barmherzigkeit, von der ich lebe.
Herr, du bist die Ewigkeit, die in mein Leben taucht.
Herr, du bist die Treue, auch wenn ich untreu bin.
Herr, du bist die Unruhe, in meinem Herzen, wenn ich zu ruhig vor mich hin lebe.
Herr, du bist die Neugier in mir, die sich immer wieder darauf freut, etwas Neues von dir zu entdecken.
Herr, du bist die Gnade, die mich immer wieder zu dir kommen lässt.
Sabine

5 Kommentare zu „ANBETUNG

Schreibe eine Antwort zu Regine von Münchow Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.