Der Schmetterling

Gelandet. 
Auf einer wunderschönen Blüte!
Nicht einfach irgendwo gestrandet!
Mal wieder angekommen!
Aufbruch kostet ziemlich Mut! 
Zu Hause ankommen tut echt gut.
Die Seele genüsslich baumeln lassen.
Schönheit mit allen Sinnen fassen.
Mit lieben Menschen klönen.  
Mit Gutem sich so recht verwöhnen.
Nach Streit sich zu versöhnen.
Immer wieder innehalten,
Frei sein, sich zu entfalten.
Neu anzufangen braucht viel Kraft. 
Es dauert Zeit bis man die Dinge rafft.
Manchmal ist man auch so recht geschafft.
So viel ist ganz neu zu gestalten.
Die Gänge anders umzuschalten.
Doch ist mein Maß unfassbar voll! 
Das ist in dem Fall richtig toll.
Meist läufts in Dur, nur selten mal in Moll.
Damit die Freude nicht erkaltet,
Ist's gut, wenn man die Hände faltet.
Das Neue lädt zum Bleiben ein. 
Ich freue mich, denn das ist wirklich fein.
Und gibt's auch manchmal bitt're Pein,
der Regen wäscht von allem rein.
Auf Regen folgt dann Sonnenschein!
In allem weiß ich mich stets treu gehalten.
Das will ich nicht für mich behalten.
Der Schmetterling fliegt durch die Zeiten, 
gern würd' er länger hier verweilen,
und diese Blüte noch begleiten.
Was soll's - er muss sich nicht beeilen!
Lebensfreude will er teilen. 
Vielleicht gelingt das diesen Zeilen.
Das Gute meisle ich in Stein.
Das Elend lass' ich hinten sein.

Im vergangenen Jahr war es Zeit, aus meiner langjährigen Heimat im Südschwarzwald/Dreiländereck aufzubrechen. So leicht fiel mir die Vorstellung nicht, auch wenn ich wusste, dass es der richtige Schritt auf meiner Lebensreise war. Solche Aufbrüche bergen viele Ungewissheiten und von außen sieht es oft sehr viel leichter aus als es tatsächlich ist. Neue Menschen – auch wenn in diesem Fall die Sprache gleich ist – fordern neu, sich auf sie einzulassen. Mir wurden die Siegerländer nicht sehr positiv beschrieben. Doch nach fast einem Jahr kann ich sagen: Ich wurde sehr freundlich willkommen geheißen, auch wenn die Mentalität anders ist, als ich es gewohnt bin und gewisse Anpassumgshürden zu überwinden sind. Aber ich liebe ja Herausforderungen, weil man an ihnen wachsen kann.

Einige Zeit vor meinem Umzug gab eine Freundin mir ein Bild weiter, das sinnbildlich meinen Wohnortwechsel darstellte und mich sehr ermutigte. Sie meinte, mein Wechsel würde so sein wie ein Schmetterling, der von einer Blüte zur anderen fliegt. Als ich das erste Mal im Garten meiner jetzigen Vermieter saß, flog dort gerade ein Schmetterling und landete auf einer Fliederblüte (siehe Titelbild – was bin ich froh, dass ich ständig fotografiere und die Aufnahme noch fand!). Das Bild vom Schmetterling begleitet mich seither und hat sich voll bestätigt. Ich bin schon sehr oft umgezogen, aber ich kann mich nicht daran erinnern, schon mal so gut wie hier gelandet zu sein.  Dafür bin ich unendlich dankbar. 

Witzigerweise flattern hier ziemlich viele – auch sehr seltene – Schmetterlinge rum, sodass ich oft daran erinnert werde, dass dieser Umbruch von guter Hand geplant war. Darüber freue ich mich sehr.

© Katharina Kopp

Kathakritzelt.com hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.

Lest auch bei:

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Berlin Autor
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
Gedankenweberei
Emma Escamila
Wortverdreher
Lebensbetrunken
Vienna BliaBlaBlub
Heidimarias kleine Welt
Traumspruch
Red Skies over Paradise
Your mind is your only limit
Dein Poet

2 Kommentare zu „Der Schmetterling

  1. Guten Morgen, liebe Tochter,
    toll zu lesen, Deine Beiträge an den dichtenden Dienstagen! Da kann man Dich so richtig leibhaft und lebendig spüren.
    Heute überraschst Du mit einem Schmetterling namens Schachbrett, wie meine App Naturblick weiß.
    Hab einen fröhlichen und gesegneten Tag
    Dein Papa

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Gerhard Kopp Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.